Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS
 
Der Comicwerk Shop
Neue LOA Ausgabe! Alina Fox - Das Hörspiel
hefte
Im neu eingerichteten Shop seht Ihr alle Covers der von Comicwerk-ZeichnerInnen veröffentlichten Hefte. Die Liste wird ständig erweitert und wenn Ihr die jeweiligen Künstler unterstützen wollt, könnt Ihr die Ausgaben direkt bei Ihnen bestellen! Natürlich kann auch weiterhin über Comic& Spiele Berlin bestellt werden!


cover_teaser
Alina Fox Hörspiel
Unter der Regie von Oliver Wenzlaff ist ein Hörspiel zur Miniserie "Alina Fox: Tödlicher Kristall" mit vielen bekannten und namhaften Synchron-sprechern erschienen. Die CD kann man auf Amazon , auf der Alina Fox Webseite oder beim Comic Culture Verlag bestellen!


Kolumnen beim Comicwerk

Die neue LOA Ausgabe ist online!

In LOA 49 erwartet Euch:

Guido Neukamm: Gehenna Impact

Daniel Gramsch: Alina Fox - Thief Extraordinaire - Mindgame, Teil 2

Andrea Nathansen: Welcome to Wonderland - Preview

Max Jähling: Conny van Ehlsing - Wo ist Conny?

Das Cover gestaltete dieses Mal Daniel Gramsch.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Voodoo Lounge
kolumnen
Erfahrt hier die Wahrheit hinter den Comics vom 'Werk!
Spannende und interessante Texte zu Alina Fox, Biien der Schatten, Der Drei und Memories of the Antique White House von verschiedenen Autorinnen und Autoren!
Regelmäßig neu: "Metall macht Musik" von Tim Eckhorst!


 voodoo_lounge
  Hier findet Ihr tolle Specials, wie die Adventskalender von 2001 und 2004, Fotogalerien, Tipps für angehende Zeichner und Autoren, wer das Comicwerk eigentlich ist und die Comicwerk Specials zu Lolle und "Berlin Berlin"!




Willkommen auf der neuen Seite vom Comicwerk!

Wir haben für Euch den Internet-Auftritt des Online-Comic-Magazins komplett überarbeitet. Das Design wurde erneuert und viele hübsche Features erwarten Euch. Wir hoffen, dass die Navigation jetzt noch einfacher sein wird und dass Ihr Euch gut zurecht findet. Die Rubriken sind im wesentlichen unverändert geblieben, einzig die Galerie-Bilder werden von nun an in den kommenden Ausgaben unseres Magazins LOA präsentiert werden. Neuigkeiten über die Aktivitäten des Comicwerks werdet Ihr nicht nur im neu eingerichteten News-Sektor erfahren, Ihr könnt Euch auch für den Comicwerk-Newsletter anmelden!

Das gesamte Comicwerk wünscht Euch viel Spaß beim durchstöbern der neuen Seite und freut sich immer über Kommentare, Lobpreisungen und Grüße. Falls Ihr mit Eurem eigenen Comic in einer der nächsten LOA-Ausgaben dabei sein wollt, schickt uns einfach über den Menü-Punkt Kontakt eine E-Mail!

Gruß
Eure Comicwerk-Redaktion

Das Comicwerk:

Das Comicwerk wurde im September 2001 von Guido Neukamm, Daniel Gramsch, Jörg Pitschmann, Uwe Heinelt und Torsten Voß gegründet. Die Idee: professionellen Comicschaffenden und vielversprechenden neuen Talenten im Internet auf www.comicwerk.de eine Plattform zu bieten, auf der ihre Arbeiten für mögliche Verlage und für potenzielle Leser veröffentlicht werden könnten. In den mehr als fünf Jahren seines Bestehens kann das Comicwerk auf illustre Namen wie Bryan Talbot, Alan Moore und Diana Sassé zurückblicken. An eigenen Helden hapert es nicht: Stephan Höltings „Der Drei", Daniel Gramschs „Alina Fox" und Guido Neukamms „Biien der Schatten" erscheinen regelmäßig in Fortsetzungen. 2002 entschied man sich, die Charaktere und das Comicprojekt auch außerhalb des Internets bekannt zu machen und eine doppelte Nummer 1 wurde gedruckt: Alina Fox / Biien der Schatten Nummer 1 erschien zum Comicsalon Erlangen im Mai 2002. Seitdem wurden die Serien getrennt weitergeführt, so dass ab Mai 2004 jedes Jahr ein Alina und ein Biien Heft erscheint. Zusätzlich wurde auch die Cartoon-Reihe „Slackers unlimited" mit einem eigenen Druckwerk bedacht. Seit 2006 erscheinen ebenfalls die Manga-Geschichten von Marika Herzog in gedruckter Form.

Im Internet erscheint regelmäßig das Online-Comic-Magazin "LOA": Entgegen einiger Annahmen ist LOA keine Abkürzung, sondern steht für die Voodoo-Gottheiten, den Loa, die aus verschiedenen Bereichen geradezu ein Patchwork an bunten Ideen und Vielfältigkeit darstellen. Genau dies ist der Ansatz des Comicwerks und seines Magazins - bunt und vielfältig sind auch die Geschichten und Stile, die hier präsentiert werden.

Das Comicwerk ist dabei kein Verlag! Niemand wird für seine Arbeit bezahlt, auch die Leser zahlen für die im Internet angebotenen Geschichten kein Geld. Die Hefte werden von den Künstlern jeweils selbst produziert und vertrieben, das Logo des Comicwerks fungiert hierbei als eine Art "Label", das den Zusammenhang der einzelnen Künstler zu einer Gruppe zeigen soll.

 
 
Mitra Global CMS Mitra Global CMS Mitra Global CMS